Montag, 31. Januar 2011

Lanesplitter

Das Abenteuer Lanesplitter habe ich nun auch wohlbehalten überstanden, mit vielen Pausen und Liegezeiten des fertigen Gestricks. Mit Nadeln Nummer drei zog es sich zwischenzeitlich wirklich in die Länge. Gestrickt habe ich mit einem No-Name-Garn Kristina aus dem Supermarkt. Ich wollte erstmal sehen, was das so wird....es wird wohl einen nächsten geben, im Herbst mit dicken Nadeln und schnellem Erfolg. Es ist schon erstaunlich, wie gut diese Dinger passen und sitzen.

Kommentare:

  1. Super schön ist er geworden und noch kann ich wiederstehen mir auch einen zu nadeln:-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wow..der sieht schick aus und tolle Farbe,auch ich konnte bis jetzt wiederstehen:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Auch ein schönes Exemplar! Ich bin immer wieder überrascht wie viele schöne Varianten vom Lanesplitter entstehen. Meiner wird auch noch ein Folgeexemplar bekommen ;)
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. der steht dir ausgezeichnet, bei mir hat auch alles eine gute Ablagerungszeit....um so schöner wenn es denn fertig wird....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen