Dienstag, 20. Dezember 2011

Nike und Victoria

Ich war so froh, dass ich noch etwa 70 Gramm von der Wolle "Herbststrauch" übrig hatte, eine feine Merino-Wolle gefärbt von der Zauberwiese. Und ich wollte schon so gern mal was aus einem meiner Louisa Harding Bücher stricken. Naja, meine Mütze ist ja schon von Louisa Harding aber ich wollte mal was ein klein bisschen komplizierteres machen.
Es wurden Fingerless Gloves....das klingt doch wirklich eleganter als Handstulpen. Und diese Fingerless Gloves tragen den siegreichen Namen Victoria. Das erste mal in meinem Leben habe ich in der cable on Methode einen Picotrand angeschlagen und dann am Ende der Stulpe auch abgekettet.

Victoria
 


Am Ende dieser little Luxuries war noch immer 32 Gramm Garn da und da hab ich mir noch etwas für den Hals ausgedacht, etwas passendes wie ich finde, einen kleinen, ganz kleinen Cowl, eher so einen Halsschmeichler in dem gleichen Muster. Der Cowl wird über vier Knöpfe geschlossen, die Knöpfe sind antike Glasknöpfe aus den 20er Jahren. Und so sieht das dann aus:

Nike



Kommentare:

  1. ganz ganz ganz süss.ich liebe picotränder.

    AntwortenLöschen
  2. Das Set sieht klasse aus,hat schon fast etwas Nostalgisches,oder!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus...und steht dir absolut!

    AntwortenLöschen
  4. wow! mandy! ich bin sehr beeindruckt! sowas kann ich nicht *staun*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mandy,
    eine edle Kombination. Sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  6. Dein Set finde ich toll.Passt gut zu Shirts mit Ausschnitt.Da ich so eine Frostbeule bin werde ich mir auch so einen schönen Halswärmer stricken.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Set hast Du Dir gestrickt. Der Halsschmeichler erinnert mich sehr an historische Kostüme, als die Damen so einen hohen Kragen trugen.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. danke an alle.
    und schöne Weihnachten!

    AntwortenLöschen