Sonntag, 29. Mai 2011

Wollefest Leipzig

Gestern war mein freier Tag. Und ich habe ihn  zu einem wirklich schönen Tag gemacht. Er war spannend, interessant, ergiebig, erfreulich, erholsam, bestrickend....es war Wollefest in Leipzig.
Es gab so viel wunderbare Garne zu bestaunen, so viele tolle Menschen und talentierte Handwerker zu sehen. Ich habe die Frau Zauberiwese kennen gelernt, Birgit Freier, dibadu, Frau Wo aus Po, Dornröschen, Elfenwolle, ach einfach alle gesehen und alle hatten bergeweise Schätze aufgebaut.
Ich hab natürlich auch gekauft, leider nicht bei allen, aber mein Budget war nun mal begrenzt, was soll man da machen. Das Befühlen der Wolle, das sich Entscheiden, auch mal zu sagen, der Strang gefällt mir nicht so gut, den leg ich wieder weg, all das war schön. Schön waren aber auch die netten und interessanten Gespräche. Mich beindruckten die Filzereinnen sehr. Es ist einfach unglaublich, wie zart man Wolle verarbeiten kann, wie vielseitig dieses Material ist.
Dazu gab es lecker Kuchen, Kaffee, Würstchen, alles in allem eine ganz besonders liebenswerte Veranstaltung. So richtig zufrieden mit mir und der Welt bin ich dann wieder nach hause gefahren.

Und hier meine Schätze:
















Das grau und rosa ist Wolle mit Seide, ganz wunderbar weich, das schon gewickelte Lace-Garn ist von dibadu, BFL mit Seide...auch ganz wunderbar. Zu der grünbunten von handgefärbt.com muss ich ein bisschen mehr sagen. Ich habe die Wolle für eine Kinderjacke gekauft, die Kirsten von handgefärbt.com färbt so schön, so individuell auf einem tollen Material, es ist weich und doch pflegeleicht....aber sie hatte furchtbares Unglück. Durch einen Blitzschlag ist ihre Wohnung abgebrannt, mitsamt riesengroßen schon verkauften Wollbergen. Nur ein paar Tage später stand sie gestern auf dem Markt und hat verkauft, was noch da ist. Zu mir sagte sie, dass sie wohl aufhören will zu färben, ich hoffe, dass sich alles regelt, Lösungen gefunden werden und wünsche ganz viel Mut für einen neuen Anfang.

Ich habe natürlich auch schon angestrickt, bei  Frau Zauberwiese gabs ein wunderschönes Blütenfest auf Merino-Leinen. Daraus wird nun wirklich eine Magrathea.

Kommentare:

  1. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.
    Ich kann mir vorstellen, wie schön dieser Tag war.
    Schade, dass Leipzig für einen Spontanbesuch ein wenig weit weg ist.
    Die Magrathea in pinkrosa wird sehr schön.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Beute hast du gemacht!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mandy und wir haben uns nicht gesehen *seufz*
    Wir waren auch gestern von 11-13 Uhr da.Hab mir Elfenwolle und Zauberwiese gegönnt.Ich hätte noch stundenlang dort bleiben können.Finja wollte auch garnicht mehr von den Alpakas weg.
    Hach schade :)

    AntwortenLöschen
  4. ach Jessica....also ehrlich, das ist sooo schade, hätte ich doch bloß daran gedacht, ass du in der Nähe wohnst udn wir uns hätten treffen können...es war ein tolles nettes Fest.

    AntwortenLöschen
  5. ach ich seh gerade..ich meinte sonntag und nicht gestern.ja wirklich schade.aber ihr fahrt nicht zufälligerweise am freitag auch noch nach pouch zum trödel?hach vllt klapppt es ja irgendwann mal mit einem treffen.

    ja es war wirklich ein richtig schönes fest.nächstes jahr kann ich hoffentlich etwas länger bleiben..dann können die mädels bei den alpakas rum springen und ich kann auch mal den leckeren kuchen probieren und die neue wolle anstricken.auch das spinnen hat mich dort total fasziniert.hach ich bin drauf und dran ne handspindel zu besorgen.und nen wollewickler..*haha*

    AntwortenLöschen
  6. tolle ausbeute... bin gespannt, was daraus enstehen wird.

    AntwortenLöschen